Das Experiment – Teil 2

Erinnert ihr euch an mein Garten-Winter-Experiment? Hier nun die Fortsetzung😊 Und f├╝r alle, die sich nicht mehr ganz genau an den ersten Teil erinnern, hier noch vorab der Link zum ersten Blogeintrag.

Wir hatten heuer hier heroben auf 860 Meter einen relativ strengen Winter – zumindest im Vergleich zu den beiden vergangenen Jahren😂 Er dauerte zwar im Gro├čen und Ganzen nicht sonderlich lang, brachte aber jede Menge Schnee mit sich. Zu den „besten Zeiten“ konnten wir unseren Zaun kaum noch sehen. Mein Mann und unser Hund haben sich nicht darum gek├╝mmert, ob sich unter den Schneemassen irgendwelche Pflanzen befanden und sind quer durch unseren Garten getrampelt😂 Die Pfl├Ąnzchen hatten es also ausgesprochen schwer.
Ich war einigerma├čen ├╝berrascht, wie gut sie diese Prozedur ├╝berstanden haben. Klar gab es ein paar abgebrochene ├äste und eine meiner Rosen lag quer (lie├č sich aber anstandslos und sofort wieder aufrichten). Aber im Gro├čen und Ganzen konnte ich keine Trag├Âdie feststellen.
 
Alle Pflanzen entwickelten sich auch wahnsinnig gut. Bis – ja – bis zum Wintereinbruch im April. Neuerlich 50 Zentimeter Schnee und Temperaturen um die 6 Grad Minus. Und das ├╝ber einige Tage hinweg. Aber ├╝berlebensf├Ąhig wie sie sind, haben sie auch das weggesteckt. Wobei man ihnen – so finde ich – die Strapazen schon ansieht.
 
Einzig und allein viele Topfpflanzen gedeihen bis jetzt gar nicht. Ein Teil davon war eingewickelt, ein Teil nicht. Daher gehe ich davon aus, dass es nicht an der ├ťberwinterung lag, sondern am kalten April.
Jetzt bin ich so richtig gespannt, ob und wie sich Krankheiten und Sch├Ądlinge ausbreiten. Sind meine Pflanzen durch die harte ├ťberwinterung ges├╝nder und abwehrst├Ąrker geworden? Wir werden sehen. In ein paar Monaten im dritten Teil.

One thought on “Das Experiment – Teil 2”

  1. Chiara

    Erinnert mich jetzt noch an Sommer und Fr├╝hling…
    Freu mich
    schon drauf, wenn die Bienen wieder summen und die V├Âgel singen! ­čÖé
    Irgendwie kommen mir einige dieser Fotos bekannt vor…

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.