Nie mehr kalte Füße

Kennen Sie das auch – drei Paar Socken, dicke Filzpatschen und trotzdem kalte Füsse? Ein Hausmittelchen schafft ganz leicht Abhilfe:

Rist und Sohlen mit Pechsalbe eincremen. Alternativ kann auch eine wärmende Wintercreme, bestehend aus wertvollen Ölen, Bienenwachs, Zimt, Ingwer und Apfel verwendet werden. Und noch ein kleiner Tipp: auch Chili in den Socken lässt die Zehen glühen – aber Achtung – ein Zuviel kann zu Brandblasen führen.