Schlafmaske

Gestern habe ich ein ganz wundervolles Geschenk von meiner Tochter bekommen. Sie hat mir eine geniale Schlafmaske selbst genäht und dafür einige meiner getrockneten Kräuter stibitzt. Das Schöne daran: die Schlafmaske dunkelt nicht nur ab, sie riecht auch wunderbar und beruhigt Körper, Geist und Seele.

Meine Kleine hat die Schlafmaske aus kuscheligem Stoff ausgeschnitten, zusammengenäht und mit Lavendel, Hopfen, Johanniskraut, Zirbe und Melisse gefüllt. All diese Kräuter sind sehr beruhigend und schlaffördernd und somit für eine derartige Maske super geeignet.

Wenn ihr die Maske für euch oder als Geschenk ebenfalls nähen wollt: ich empfehle einen sehr sanften, aber relativ dicken Biostoff. Die zarten Augenlider sollen weder durch etwaige Pestizide im Stoff, noch durch die getrockneten Kräuter gereizt werden. Ideal ist es, ein flaches Gummiband zu verwenden, das nicht allzu eng sitzt. Eurem erholsamen Schlaf steht somit nichts mehr im Wege.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.