Vorzügliche Liköre

Unsere Heilkräuter müssen nicht immer NUR gesund sein. Wir dürfen sie manchmal auch einfach nur genießen.Dabei behalten die Pflanzen natürlich Ihre Heilkräfte. Ich habe heute Pfefferminz-, Zitronenmelisse- und Zitronenverbenenlikör angesetzt. In Maßen genossen wirkt der Pfefferminzlikör nervenstärkend, schmerzstillend bei Magenbeschwerden und keimtötend, der Zitronenmelissenlikör beruhigend, schlaffördernd und gegen schwache Nerven und der Zitronenverbenenlikör ebenfalls beruhigend, wenn man übernervös ist.

Ich habe die Zitronenmelisse, als auch die Zitronenverbene mit je einem halben Liter Bio-Korn übergossen. Die Gläser stehen jetzt für die nächsten beiden Wochen kühl und dunkel. Danach seihe ich die Ansätze ab und ergänze diese mit einer Wasser-Zucker-Mischung (500 ml Wasser und 750 g Zucker). Wichtig ist, dass die Flüssigkeiten eine ähnliche Temperatur haben, damit der Likör nicht trüb wird. Anschließend fülle ich die Liköre ab und lagere sie noch ein paar Wochen, bevor man sie genießen kann.

Der Pfefferminzlikör kommt ohne Wasser aus. Die Pfefferminze habe ich mit ein paar Gewürzen, Zucker und ebenfalls Korn angesetzt. Das Glas steht jetzt für die nächsten Wochen in der Küche, damit ich es regelmäßig ein wenig bewegen kann. Im Mai kann auch dieser wirklich, wirklich köstliche Likör genossen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.