Blog

Der BlĂĽtenblog

Erfahre regelmäßig Neues aus der Welt der Kräuter und Heilpflanzen. Ich stelle dir Produkte vor und zeige dir Schritt für Schritt wie du selbst Naturkosmetik oder Heiltinkturen herstellen kannst.

Die neuesten Artikel findest du auch im regelmäßigen Newsletter.

Alles Liebe aus dem BlĂĽtenreich,
deine Isabell

Melisse - meine Pflanze des Monats Juli

Die Melisse (bei uns meist auch Zitronenmelisse "gerufen") ist und bleibt eines meiner Lieblingskräuter. "Melissa officinalis" - so ihr offizieller Name - ist wahnsinnig vielseitig, ausdauernd und kräftig. Im Garten hat sie so gut wie keine Ansprüche und neigt manchmal dazu, sich unkontrolliert auszubreiten. Aber gerade diese Pflanzen bewundere ich ungemein – sie setzen sich einfach durch. Und wir können davon profitieren.

Zitronenmelisseblatt mit Regentropfen an der Blattspitze

Botanisches ĂĽber die Zitronenmelisse

Die Melisse kommt bei uns nicht wild vor, wohl aber manchmal verwildert. Sie zählt zu den Lippenblütlern, was man gut erkennen kann, wenn man sich die ganz kleinen Blüten genauer anschaut. Und wie gesagt - im Garten oder am Balkon muss man sich nicht sonderlich mit ihr abmühen, weil sie wirklich "zach" ist :-)

Inhaltsstoffe & Wirkung der Melisse

Einer der Hauptwirkstoffe der Melisse ist ihr ätherisches Öl. Daneben enthält sie Gerbstoffe, Bitterstoffe und jede Menge Vitamine und Mineralstoffe. 

Das ätherische Öl der Melisse zählt zu den teuersten Ölen, die es gibt. Ganz einfach, weil das ätherische Melissenöl so flüchtig ist. Für die Herstellung dieses ätherischen Öls braucht man unglaublich viel Pflanzenmaterial, was dann auch den hohen Preis erklärt.

Aber - um die nachgewiesene Wirkung der Melisse zu nutzen - musst du nicht unbedingt das ätherische Öl kaufen bzw. nutzen.

Auch wenn dieses Pflänzchen so unscheinbar und leicht zu ziehen ist, die Wirkungen wurden wissenschaftlich nachgewiesen und bestätigt. So hilft die Melisse laut ESCOP bei: Unruhe, Anspannung, Reizbarkeit und Lippenherpes. Außerdem wirkt die Melisse beruhigend und entzündungshemmend.

Da die Zitronenmelisse nachgewiesenermaĂźen bei Fieberblasen hilft, ist sie natĂĽrlich eine geniale Zutat fĂĽr den Lippenpflegestift. Ich verwende sie deshalb fĂĽr mein Bio Schmus Waxl.

Verrostetes Schild mit Aufschrift "Melisse"

Verwendung

Die Verwendungsmöglichkeiten der Melisse sind schier unendlich. Von der hübschen Pflanze werden die Blätter verwendet.

Melissenblätter trocknen

Wenn du eher faul bist, kannst du die Melisse einfach trocknen. Dazu erntest du die ganzen Stängel (unbedingt) vor der Blüte (denn ansonsten werden die Blätter bitter), bindest sie zusammen und hängst sie kopfüber zum Trocknen auf. Der Ort zum Trocknen sollte warm, luftig und ohne direkte Sonneneinstrahlung sein. Bei direktem Sonnenlicht während dem Trocknen, werden die Blätter leider schwarz. Nach dem Trocknen streifst du die Blätter ab und bewahrst sie unzerkleinert, dunkel und trocken auf.

Melissentee

Die getrockneten Blätter kannst du für einen köstlichen Tee nutzen. Du gibst zwei Teelöffel der getrockneten Blätter in ein Teesackerl und übergießt dies mit kochendem Wasser. Deine Tasse oder dein Häferl deckst du am besten gleich zu und lässt deinen Tee 10 Minuten zugedeckt ziehen; danach entnimmst du das Teesackerl, deckst deinen Tee erneut zu und lässt ihn so lange zugedeckt, bis er die richtige Trinktemperatur hat. Vergiss nicht, die Flüssigkeit, die sich auf dem Deckel gebildet hat, vor dem Trinken wieder in deinen Tee zu gießen. Sie enthält viel des ätherischen Öls. Selbstverständlich kannst du statt den getrockneten Blättern auch die frischen verwenden. Ich persönlich finde, dass der Tee dann noch besser schmeckt. Du kannst den Tee mehrmals täglich trinken.

Melissentee Wirkung

Der Tee wirkt beruhigend, entspannend und ausgleichend und kann dich - am Abend getrunken - beim Einschlafen unterstĂĽtzen.

Melissentinktur

Auch für tendenziell Faule gut geeignet: du zerkleinerst die frischen Melisseblätter (ohne Stängel) mit einem Keramikmesser und gibst sie in ein sauberes Glas. Danach übergießt du sie mit etwa 40%igem Bioalkohol. Das ganze lässt du etwa 3 Wochen hell (ohne direkte Sonneneinstrahlung) und warm ziehen – danach in dunkle Flaschen abfüllen. Diese Essenz lässt sich wunderbar für Einreibungen bei Gelenksschmerzen oder Kopfschmerzen verwenden, aber auch für die eigene Naturkosmetik. Die Zitronenmelisse klärt die Haut.

Wasserdampfdestillation der Melisse

Wenn du eine Destille zu Hause hat – bitte stell unbedingt ein Hydrolat aus der Zitronenmelisse her. Für die Herstellung des ätherischen Öls reichen die kleinen Wasserdampfdestillen für Zuhause nicht aus, aber ein wunderbares Pflanzenwasser lässt sich leicht und einfach destillieren. Das Hydrolat duftet herrlich und lässt sich wunderbar für eine selbst hergestellte Creme verwenden. Außerdem kannst du es pur als geniales, pflegendes Haar- oder Gesichtswasser (für schöne, klare Haut) nutzen. Oder du nutzt das duftende Pflanzenwasser einfach als Raumspray.

Ganz besonders ist das Melissenhydrolat bei Fieberbläschen. Einfach das Hydrolat mehrmals täglich auf die Fieberbläschen aufsprühen. Ich habe bis dato noch nichts angenehmeres und hilfreiches bei Fieberbläschen gefunden, zumal ich die schmerzenden Bläschen nicht mal berühren muss.

Die Melisse hat ja eine entspannende und beruhigende Wirkung und ist auch für Kinder super geeignet. Für Kinder lässt sich ganz einfach ein Zitronenmelissesirup herstellen. Meiner Erfahrung nach können Kinder viel leichter einschlafen.

Junges Melissenpflänzchen im Garten

Zitronenmelisse Sirup - Rezept

Ich nehme einen Bund Zitronenmelisse, 3 Liter Wasser, 3 Zitronen, 3 Orangen, 7 dag GVO-freie Zitronensäure und 3 kg Zucker. Das Wasser koche ich auf, gieße es in einen großen Edelstahlbehälter, löse den Zucker und die GVO-freie Zitronensäure darin auf und lass das Ganze etwas abkühlen. Ich füge die zerkleinerte Zitronenmelisse und die in Scheiben geschnittenen Zitronen und Orangen hinzu, decke alles mit einem Geschirrhangerl ab und lass den Sirup 1-2 Tage kühl und dunkel ziehen. Den Sirup fülle ich in sterilisierte Flaschen (20 Minuten leer und ohne Deckel ins Backrohr bei 100Grad Celsius) und lagere sie dunkel im Keller. Hält sich über den gesamten Winter bis zur nächsten Ernte.

Wenn du die Melisse (wie auch Pfefferminze oder Zitronenverbene) lieber zu einem köstlichen Likör verarbeiten möchtest, dann lies gerne in meinem Blogbeitrag "Vorzügliche Liköre - DIY" weiter.

Rezept Eistee mit Zitronenmelisse & Apfelminze

Ein besonders einfaches Rezept, wenn dir alles andere zu aufwendig erscheint, ist der Eistee mit Melisse. Gib ein paar Stängel Zitronenmelisse & Apfelminze gleich in der Früh in einen schönen Krug, gieße das Ganze mit frischem Wasser auf, stell dein Gefäß in den Kühlschrank und "vergiss" es einfach bis Mittag. Zu Mittag kannst du das Getränkt mit etwas Honig oder Apfelsaft oder Orangensaft und einigen Eiswürfeln ergänzen und fertig ist das köstliche und obendrein gesunde Getränk.

Ă„lterer Beitrag
Neuerer Beitrag